Pressearchiv:

 

13.10.13 Wildstein. (weu) Der Burgberg von Wildstein war das Ziel der diesjährigen Wanderung, die der Vorsitzende der Parteilosen Wählergruppe der Ortsteile, Egbert Völkl, organisiert hatte. [Mehr dazu]

 Bernhard Klier (links) zeigte den Gästen bei der PWG- Wanderung auf den Burgberg von Wildstein den von ihm in Teilen restaurierten Turm und Mauerreste.


Von (weu)  |  10.10.2013  Oberviechtach/Lind

"Für die Bürger wurde viel getan"

Jahreshauptversammlung der Parteilosen Wählergemeinschaft der Ortsteile mit guter Bilanz

Oberviechtach/Lind. (weu) In seinem Bericht blickte der Vorsitzende auf das Jubiläum zum 35-jährigen Bestehen der PWG-Ortsteile zurück, das mit einer Messe für die Verstorbenen begann. Im Grebersaal in Pullenried wurden auch viele treue PWG-Freunde geehrt. Vier Vorstandssitzungen wurden abgehalten, Vertreter der PWG-Ortsteile waren auch zu Gast bei der Jahreshauptversammlung der PWG Oberviechtach und bei einer Wahlveranstaltung der Freien Wähler.

 [Mehr dazu]


Lind 14.04.13 . (weu) Nur kleinere Probleme konnten Bürgermeister Heinz Weigl und die Stadträte der Parteilosen Wählergruppe Oberviechtach und Ortsteile bei ihrem Besuch in Lind feststellen. Seit über dreißig Jahren hat die engagierte Wählergruppe das Ohr am Bürger. In regelmäßigen Abständen, und das nicht nur zu Wahlzeiten, besuchen die Stadträte der PWG die Ortsteile, um sich über die Anliegen und Probleme der Bürger zu informieren und Lösungen anzubieten.

Mit ihrer Aktion „Bürger fragen und Stadträte der PWG antworten“ luden sie die Bevölkerung zu einem Rundgang mit anschließendem Frühschoppen in die „Taverne“ ein. Stefan Koller, Hans Reger und Alois Biegerl führten die Gruppe an, die den sogenannten „Eppenrieder Weg“, der hinter dem Spielplatz zum Radlweg führt, ansteuerte. Seit dem Bau der Pumpstation, meinte Biegerl, sei der Weg vor allem im Winter und Frühjahr sehr nass. Bürgermeister Heinz Weigl wird sich die Situation mit Bauhofleiter Hans Ruml und Josef  Biegerl anschauen, um nach sinnvollen Vorgehensweisen zu suchen. Stefan Koller sprach noch fehlende Laternen auf der Straße von Lind nach Schönthan an. „Wir werden dazu die Bürger befragen und bei Bedarf tätig werden“, sagte Weigl zu. In der „Taverne“ begrüßte der Vorsitzende der PWG Ortsteile, Egbert Völkl, die zahlreichen Gäste und freute sich über das große Interesse. Neben kleineren Straßenmängeln gab es keine Probleme und so wurden bei einem lockeren politischen Frühschoppen   Meinungen und Neuigkeiten ausgetauscht.

Die problematische Straße vom Anwesen Winter zur Staatsstraße sei der Flurbereinigung gemeldet, aber noch nicht ins Programm aufgenommen, meinte Bürgermeister Weigl. Weil ein Ausbau zu teuer käme, müsse man sie noch einmal zusammenflicken. Stadtrat Josef Bauer regte noch an, wegen der Belastung durch die Biogastransporter, die aus Gaisthal kommend durch Lind rollen, mit der Stadt Schönsee eine Möglichkeit der Entlastung zu suchen.

 

 Bei einem Rundgang durch Lind sprachen Alois Biegerl (links), Hans Reger (dritter von links) und Stefan Koller (vierter von links) den feuchten Schotterweg hinter dem Spielplatz an. Bürgermeister Weigl (dritter von rechts) wird den Bauhof beauftragen, nach Möglichkeiten der Trockenlegung zu suchen.


Oberlangau 24.02.13 . (weu) Zu der Versammlungsreihe „Bürger fragen – Stadträte der PWG antworten“ begrüßte der Vorsitzende der Parteilosen Wählergemeinschaft (PWG) der Ortsteile, Egbert Völkl, Bürgermeister Heinz Weigl, Stadträte und Bürger im Josefshaus.

[mehr dazu]

 

 Pullenried 29.12.12 (weu) „Oberviechtach darf all denen danken, die 35 Jahre zum Wohle der Bürger mitgearbeitet haben“, sagte Stellvertretender Landrat, MdL Joachim Hanisch, anlässlich der Feier zum 35-jährigen Bestehen der Parteilosen Wählergruppe der Ortsteile Oberviechtach im voll besetzten Grebersaal.[mehr dazu]

Der Vorsitzende der PWG-Ortsteile, Egbert Völkl (dritter von rechts), freute sich, eine große Zahl von langjährigen Mitgliedern zu ehren. Der Stellvertretende Landrat, MdL Joachim Hanisch (rechts), Ehrenbürger Otto Lehner (zweiter von rechts) und der Vorsitzende der PWG Oberviechtach, Bürgermeister Heinz Weigl, gratulierten zum 35-jährigen Jubiläum.

 Ehrungen:

15 Jahre: Maria Hummer, Hans Verschl

20 Jahre: Johann Baier, Regina Rauch, Johann Ringlstetter, Johann Ruhland, Kreszentia Biegerl, Johann Ilchmann, Josef Dobmeier jun.,

 25 Jahre: Barbara Götz, Mathilde Bösl, Georg Bösl, Josef Bauer, Anna Hauser, Bernhard Weiss, 

35 Jahre: HansHösl (Forst), Käthe Hösl, Hubert Teplitzky, Hans Koch, Albert Zinkl, Anton Pfannenstein, Dirk Schilling, Josef Schneeberger, Albin Troglauer

Den zwei Gründungsvätern Otto Lehner (rechts) und Hubert Teplitzky (links) mit der historischen Schreibmaschine dankte Egbert Völkl ganz besonders für ihr Engagement.

Bilder: weu


Oberviechtach 29.12.2012

Selbstlos ohne falschen Ehrgeiz

Parteilose Wählergruppe der Ortsteile startet vor 35 Jahren mit dieser Zielvorgabe in die Politik

Oberviechtach. (weu) Am 15. Dezember 1977 wurde die Parteilose Wählergruppe (PWG) der Ortsteile Oberviechtach gegründet. In den 35 Jahren ihres Bestehens hat die Gruppierung die Stadtgeschichte sowie das Bild der Ortsteile maßgeblich mitgeprägt. Heute feiert sie Jubiläum. Zu den Gründervätern gehörten verdiente Personen wie Otto Lehner, Hubert Teplitzky und Hans Hösl (Lukahammer).

Der Vorsitzende Egbert Völkl (vordere Reihe, Zweiter von rechts) und sein Vorstandsgremium wollen die PWG der Ortsteile zukunftsorientiert in die nächsten Jahre führen. Bilder: weu (2)

Am 5. Dezember 1977 fanden sich im Gasthaus Hösl in Lukahammer 25 Interessierte ein, um auf Vorschlag von Stadtrat Otto Lehner eine Parteilose Vereinigung für den Bereich der Ortschaften der Stadtgemeinde Oberviechtach zu gründen. Sie sollte den Namen "Parteilose Wählergruppe der Ortsteile Oberviechtach" tragen. In das vorläufige Vorstandsgremium wurden gewählt: Hubert Teplitzky, Josef Brezinski, Hans Koch, Hans Hösl, Siegfried Plößl,Theodor Ruppert und Johann Ach.  [..mehr]


11.11.2012 Obermurach, Nur ein kleiner Wunschkalender

Obermuracher Bürger bringen ihre Anliegen bei der PWG-Versammlung vor

"Bürger fragen - Stadt- und Kreisräte der PWG antworten" ist eine Versammlungsreihe der Parteilosen Wählergruppe Oberviechtach und Ortsteile, die seit 1977 regelmäßig in allen Teilen der Stadtgemeinde abgehalten wird. Kürzlich war Obermurach das Ziel und der Vorsitzende der PWG Ortsteile, Egbert Völkl, begrüßte im Gasthaus Albang die Obermuracher Bürger zu einem informativen Frühschoppen. [mehr dazu]

 Bild: weu

08.11.12 Nunzenried. (weu)  PWG - Neuwahlen

Zur Jahreshauptversammlung der Parteilosen Wählergemeinschaft Ortsteile (PWG) waren die Mitglieder in das Feuerwehrhaus eingeladen. Vorsitzender Egbert Völkl begrüßte neben den Mitgliedern zweite Bürgermeisterin Christa Zapf und Altbürgermeister Wilfried Neuber. Nach dem Totengedenken, das besonders Anna Rupp galt, verlas Robert Heller das Protokoll der letzten Hauptversammlung. [mehr dazu]


30.09.2012 Oberviechtach/Eixendorf. (weu) Eine große Schar Interessierter beteiligte sich an der geführten Wanderung zum Lehrpfad „Taubenwiesbachtal“,  die der Vorsitzende Egbert Völkl im Namen der Parteilosen Wählergruppe (PWG) Ortsteile und Oberviechtach organisiert hatte. Die Wanderungen der Parteilosen Wählergruppe (PWG) sind schon zur Tradition geworden und werden gerne angenommen. Der Taubenwiesbach ist ein Seitenbach der Schwarzach, der unterhalb der Staumauer des Eixendorfer Stausees in die Schwarzach mündet. Auf dem fünf Kilometer langen Lehrpfad wurden die Besucher unter kundiger Führung von Förster im Ruhestand Robert Liegl über zwanzig verschiedene Baumarten und interessante Themen rund um den Wald informiert. An insgesamt zwölf Infotafeln konnte man die Zusammenhänge von Wald und heimischer Tier- und Pflanzenwelt erkunden. Seltene Pflanzen wie Blutwurz, knotiger Braunwurz und Baldrian gab es zu bestaunen und auch seltene Tierarten wie Schwarzstorch und verschiedene Fledermausarten. „Das Taubenwiesbachtal ist kein Naturschutzgebiet“, betonte Liegl, „aber es gehört zum Bayern Netz Natur-Projekt“. Davon gebe es 350 in Bayern und 14 im Landkreis Schwandorf. Nach der eineinhalbstündigen Wanderung bedankte sich Egbert Völkl für den informativen Rundgang mit einem Präsent.

 

Förster a.D. Robert Liegl (zweiter von links)hatte den Gästen bei der PWG- Wanderung durch das Taubenwiesbachtal viel zu erzählen. Egbert Völkl (rechts), der auch die Wanderung organisiert hatte und Bürgermeister Heinz Weigl (dritter von rechts) freuten sich über die große Zahl der interessierten Gäste.

Bild: weu


22.04.2012 Pullenried. (weu) Nur kleinere Probleme konnten Bürgermeister Heinz Weigl und die Stadträte der Parteilosen Wählergruppe Oberviechtach und Ortsteile bei ihrem Besuch in Pullenried feststellen. Mit ihrer Aktion „Bürger fragen und Stadträte der PWG antworten“ luden sie die Bevölkerung zu einem Rundgang mit anschließendem Frühschoppen in das Gasthaus Greber ein. Seit über drei Jahrzehnten haben es sich Stadträte der PWG zum Ziel gesetzt, regelmäßig alle Ortsteile zu besuchen, Probleme herauszuhören und diese einer Lösung zuzuführen.[mehr dazu]

Die Stadträte der PWG Oberviechtach und Ortsteile informierten sich bei einem Rundgang und anschließendem Frühschoppen um die Belange der Bürger von Pullenried. Außer einigen kleineren Ausbesserungsarbeiten gab es keine größeren Probleme.

 

Bilder: weu


23.03.12 Oberviechtach   (weu) „Machen Sie Ihr Haus energetisch fit!“, empfahl Energieberater Hans Krafczyk von der Energieagentur Oberfranken den Gästen im Saal des Emil-Kemmer-Hauses. Auf Vermittlung von Egbert Völkl, dem Vorsitzenden der Parteilosen Wählergruppe der Ortsteile, war Krafczyk nach Oberviechtach gekommen. [mehr dazu]

Hans Krafczyk von der Beratungsstelle der Energieagentur Oberfranken gab wertvolle Tipps zur energetischen Sanierung von Wohnimmobilien. Bild: weu

 


10.11.2011, Oberlangau. (weu) Zur Jahreshauptversammlung der Parteilosen Wählergemeinschaft Ortsteile konnte Vorsitzender Egbert Völkl zahlreiche Mitglieder und Freunde im Josefshaus begrüßen, darunter Bürgermeister Heinz Weigl, Stadt-und Kreisräte sowie die Ehrenmitglieder Hubert Teplitzky und Hans Koch. [...mehr]

 

Bild: weu

Der Vorsitzende der PWG Ortsteile, Egbert Völkl (Mitte), berichtete bei der Jahreshauptversammlung über zahlreiche Aktivitäten.      

 


23.10.11 Oberviechtach/Lukahammer/Pirkhof. (weu) „Bürger fragen – Stadträte der PWG antworten“, ist eine Versammlungsreihe der Parteilosen Wählergruppe Oberviechtach und Ortsteile, die seit 1977 regelmäßig in allen Teilen der Stadtgemeinde abgehalten wird. Am Wochenende wurde sie in Lukahammer im Gasthaus Hösl fortgeführt.

Auf Initiative des Vorsitzenden der PWG-Ortsteile, Egbert Völkl, waren die Bürger gemeinsam mit Stadträten der PWG zu einer Ortsbesichtigung eingeladen. Hier bestand für die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, vor Ort den Räten ihre Probleme nahe zu bringen. [mehr dazu]

 Auf Initiative des Vorsitzenden der Ortsteile, Egbert Völkl, nahmen sich PWG-Stadträte und ihr Fraktionssprecher Josef Lohrer der Probleme der besorgten Bürgerinnen und Bürger von Pirkhof/Lukahammer an. Als neuralgischer Punkt erwies sich das Buswartehäuschean an der Staatsstraße.

Bild: weu


13.06.11 Oberviechtach/Kulz. (weu)

Eine große Schar Interessierter beteiligte sich am Pfingstmontag an der Wanderung durchs Kulzer Moos, die der Vorsitzende Egbert Völkl im Namen der Parteilosen Wählergruppe (PWG) Ortsteile und Oberviechtach organisiert hatte.

 

Bild: Naturführer Reinhold Dietl (Mitte) erklärte anhand eines Torfstückes die Entstehung, den Abbau und die Nutzung von Torf im Kulzer Moos. Egbert Völkl (Mitte links), der Vorsitzende der Parteilosen Wählergruppe Ortsteile, hatte die Wanderung, die auf großes Interesse stieß, organisiert.[mehr dazu]

Bild: weu

 

Weitere Bilder im Fotoalbum !



03.12.2010 OBERVIECHTACH-WILDEPPENRIED
“Gemeinsam das Beste erreichen“


Versammlungsreihe “Bürger fragen - Stadträte der PWG antworten“ in Wildeppenried
Oberviechtach-Wildeppenried. (weu) Fraktionsvorsitzender Josef Lohrer hob in seinem Bericht die positive Zusammenarbeit im Stadtrat hervor, welche in gegenseitigem Respekt auf sachlicher Ebene stattfindet. Nur gemeinsam können wir das Beste für unsere Stadt erreichen, betonte Lohrer.
In der Versammlungsreihe !! Bürger fragen - Stadträte der PWG antworten fand im Gerreinschaftshaus in Wildeppenried ein Frühschoppen statt.

[mehr]


Lukahammer , Jahreshauptversammlung November  2010

[mehr]


17.09.2010  

Besuch der Landtagsabgeordneten und Bezirksvorsitzenden der Freien Wähler (FW), Tanja Schweiger

Oberviechtach. (weu) Mit dem Empfang im Rathaus und dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt begann am Freitag der Besuch der Landtagsabgeordneten und Bezirksvorsitzenden der Freien Wähler (FW), Tanja Schweiger. Bürgermeister Heinz Weigl und eine große Zahl von Stadträten aller Parteien und Fraktionen hießen sie im Rathaus willkommen. Anschließend referierte sie im Emil-Kemmer-Haus über verschiedene politische Themen zu dem Oberbegriff „Regionalität“.  [.....mehr ]

Bürgermeister Heinz Weigl und eine große Zahl von Stadträten begrüßten die Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, Tanja Schweiger. Im kleinen Sitzungssaal trug sie sich in das Goldene Buch der Stadt ein, am Abend referierte sie über verschiedene politische Themen.

 

 Unter dem Überbegriff „Regionalität“ referierte die Landtagsabgeordnete der Freien Wähler, Tanja Schweiger, im Emil-Kemmer-Haus über aktuelle politische Themen.

Bilder: weu


Pfingstmontag 24. MAi 2010  PWG Wanderung

Oberviechtach/Oberlangau. (weu) Mit der Idee einer Wanderung durch den Goldlehrpfad am Pfingstmontag hatte der neue Vorsitzende der Parteilosen Wählergruppe (PWG) der Ortsteile Egbert Völkl voll ins Schwarze getroffen.

Über achtzig Wanderer, darunter auch Bürgermeister Heinz Weigl mit Gattin und zahlreiche Stadträte, hatten sich bei Pirk eingefunden. Zunächst ging es mit Kreisheimatpfleger Hubert Teplitzky, der sich als ausgezeichneter Kenner des Goldlehrpfades erwies, zum Stangenberg. An der Stelle, an der der Stangenbauernhof gestanden hat, gab er einen geschichtlichen Abriss aus den Unterlagen des Pflegamts Murach.

Die „Silbergrube“ und der trigonometrische Vermessungsstein wurden auf der Spitze des Berges in 750 Metern Höhe begutachtet. Am Fuße des Berges angekommen, führte Hubert Teplitzky die Wanderer noch zu den Totenbrettern und erklärte ausführlich deren Verwendung in früheren Zeiten.

Im Josefshaus in Oberlangau fand die interessante und lehrreiche Wanderung ihr Ende. Die Mitglieder des Kapellenbauvereins übernahmen als eingespieltes Team die Bewirtung der Gäste an den einladend gedeckten Tischen.

Die selbstgebackenen Kuchen wurden von der PWG-Vorstandschaft der Ortsteile gespendet. In interessanten Gesprächen über das Thema „Gold“ wurden auch die Goldwiese und der Goldbach nahe der Wildeppenrieder Mühle angesprochen.

Kreisheimatpfleger Hubert Teplitzky zeigte bei der Wanderung der PWG auch den trigonometrischen

Vermessungsstein auf dem Stangenberg, den höchsten Punkt der Stadtgemeinde Oberviechtach.

 

Weitere Bilder im Fotoalbum

Bilder: weu 


 26.11.2009  Oberviechtach/Pullenried

Generationswechsel bei PWG-Ortsteile

Egbert Völkl übernimmt Vorsitz - Dank an Hans Hösl, Hubert Teplitzky und Anna Rupp

Oberviechtach/Pullenried. (weu) "Mein Ziel ist es, junge Menschen für die Kommunalpolitik zu motivieren", sagte der neue Vorsitzende der Parteilosen Wählergruppe der Ortsteile Oberviechtachs (PWG) Egbert Völkl aus Pirk. Der bisherige Vorsitzende Hans Hösl sowie Hubert Teplitzky und Anna Rupp hatten ihre Ämter zur Verfügung gestellt und leiteten damit einen Generationswechsel ein.  [...mehr]

 


Kommunalwahl 2002  [......mehr] 

 


 

PWG-Ortsteile Oberviechtach  | egbertvoelkl@web.de